Dr. med. Sven Zimmer

  • Facharzt Allgemeinmedizin
  • Notfallmedizin
  • Naturheilkunde

Zertifikat:
Osteopathische Medizin (EROP-Diplom)
Transpersonale körperzentrierte Psychotherapie

 

Fachgesellschaften und Berufsverbände :
BVO (Bundesverband Osteopathie eV.)
DAOM (Deutsche Akademie für osteopathische Medizin)
ZAEN (Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin)
IGNH (Internationale Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke)

 

Unterstützte Projekte:

Himalaya Hilfe eV. und

Himalaya Projekt eV.

Studium und
Promotion an der Universität Würzburg in der elektrophysiologischen Abteilung der Medizinischen Klinik über das Thema "Nichtlineare Analyse der QT-Intervalle bei Patienten nach Myokardinfarkt und Lysetherapie

 

Es ist meine feste Überzeugung, daß die Trennung von Schulmedizin und Alternativmedizin nicht hilfreich ist. Klassisch schulmedizinische Untersuchungsverfahren sind zur Diagnosefindung und Verlaufsbeurteilung für die Alternativmedizin enorm hilfreich. Ebenso segensreich sind schulmedizinische Verfahren für lebensbedrohliche Notfälle und diesbezüglich ganz besonders die Möglichkeiten der Chirurgie.
Chronisch kranke Patienten finden hingegen häufig erst durch alternativmedizinische Verfahren eine Besserung oder gar Heilung. Aber auch in der Prävention bzw. für die Rehabilitation nach schweren Erkrankungen existieren hervorragende alternativmedizinische Ansätze. Es ist bedauerlich, daß von schulmedizinischer Seite aus ideologischen Gründen von derartigen Verfahren häufig abgeraten wird.


Die Geschichte lehrt uns, daß die schulmedizinische Standardverfahren von heute bereits in wenigen Jahren als äußerst fragwürdig eingestuft werden. Insofern ist Bescheidenheit in der Beurteilung der Alternativmedizin angebracht. Wir Menschen wären gut beraten, die über Jahrhunderte gesammelten Erfahrungen unserer Vorfahren als ernstzunehmende Bereicherung anzusehen. 



 

Die Hochdosistherapie mit Vitamin D scheint bei MS, Psoriasis, Vitiligo und rheumatischen Erkrankungen sehr effektiv zu sein.

Wenn die Ursache gefunden ist, kann die Behandlung beginnen ... 

Die Risikofaktoren für eine Schwermetallbelastung des Organismus sind leider vielfältig. Regelmäßiger Fischkonsum...

Neurodermitis entsteht häufig aufgrund einer gestörten Darmflora ...